Der Mut ist stärker als die Angst – Selbstentwickeltes Theaterstück der Klasse 6b

Im Rahmen der Projekttage vom 19.-22. Februar wollte sich die Klasse 6b einer ganz besonderen Herausforderung stellen und ein eigenes Theaterstück über Sophie Scholl und ihre Wegbegleiter Hans Scholl und Christoph Probst entwickeln.

Schnell merkten alle Beteiligten, dass es gar nicht so einfach ist, ein Theaterstück selbst zu gestalten. Jeder Mitschüler setzte seine Fähigkeiten in verschiedenen Gruppen ein. Die Schüler entwarfen Szenen, die das Leben von Sophie Scholl zeigten. Andere kümmerten sich um Kostüme, fertigten das Bühnenbild an und besorgten vielfältige historisch passende Requisiten.

„Der Mut ist stärker als die Angst“ war für die Klasse nicht nur der selbstgewählte Titel des Stücks, sondern vor allem die Quintessenz der Projekttage.

Nach etlichen Proben folgten als Höhepunkt die Darbietungen vor Publikum. Die Nervosität der Künstler war deutlich spürbar, wurde aber professionell überspielt.

Abgerundet wurde das Theaterstück mit einem ganz besonderen Appell, für die Meinungsfreiheit einzustehen: die ganze Klasse sang das Lied „Die Gedanken sind frei“.

Unterstützt wurden die Schüler bei der Entwicklung ihres Theaterstücks von ihren Klassenlehrern und Frau Bühn, der Mutter eines Schülers, worüber alle sehr dankbar waren.

Juliane Hoffner